Mashine Learning

Wenn ich einen Text lese entstehen Bilder in meinem Kopf. Je nach Stimmung können diese unterschiedlich heftig ausfallen. Bilder werden oft zu Szenen. Aus Szenen werden Filme. Diese bildhaften Erscheinungen unseres Gehirns sind Teil dessen, was man auch unter träumen oder denken versteht.

Einem Team von sieben internationalen Informatikern ist es gelungen (hier das Paper dazu) einen zweistufigen Generator mit dem Namen «stacked Generative Adversarial Networks», kurz StackGAN, zu programmieren, welcher aus einem Satz (einer Wortkette) ein fotorealistisches Bild erzeugen kann. Read Full Article